Tibet hinter dem Spiegel

Ein Tibet-Roman mit Höchstspannung und spirituellem Tiefgang!

Best.Nr.: B-00962

Von Olvedi, Ulli

O. W. Barth, 288 Seiten, gebunden

ISBN: 978-3-502-61136-3

12,00 €

Preis inkl. MwSt.

Ein altes, wertvolles Rollbild verschwindet aus einem Kloster in Tibet. Ein tibetischer Maler sakraler Bilder wird ermordet. Tashi, ein Freund des Malers, wird verfolgt und findet schließlich Unterschlupf in einem Nonnenkloster.
Diese Ereignisse führen dazu, dass drei sehr unterschiedliche Menschen in Kathmandu zusammentreffen: der Tibeter Tashi, der lange im Westen gelebt hat und sich mit einer Hass-Liebe zu Tibet quält; die deutsche Buddhistin Teresa, die dem Westen den Rücken gekehrt hat und seit vielen Jahren im Osten lebt, und Teresas Enkelin Joe, eine Punk-Göre. Diebstahl, Mord, Verrat - das sind nicht die besten Voraussetzungen, unter denen hier drei höchst unterschiedliche Menschen in Kathmandu zusammentreffen: Verfolgt und bedroht müssen Tashi, Teresa und Joe in die Berge, ins tibetische Grenzgebiet fliehen, wo sich ihr inneres und äußeres Schicksal auf dramatische Weise entscheidet.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!